Ansprechpartner

Universalhärtemessung

Die GWP erweitert ihr Leistungsspektrum im Bereich der Härtemessungen. Unser neu erworbenes FISCHERSCOPE® H100  ermöglicht die Messung von Härte und elastischem Eindringmodul weniger µm dünner Schichten durch Eindringtiefen von unter 1 µm.

Dieses Verfahren ermöglicht eine Vielzahl von Anwendungen:

- Mikrohärtebestimmung

- Härtebestimmung an dünnen Hartstoffschichten, z.B. DLC, TiCN, ...

- Qualitätskontrolle an galvanischen Schichten

- Sprödigkeit von Schichten

- Überprüfung von Kunststoffschweißnähten

- Bestimmung des elastischen Eindringmoduls

- Verformungsarbeit

Die Mikrohärteprüfung an dünnen Schichten ist vor allem in der Schichtentwicklung bzw. im Vergleich unterschiedlicher Schichtsysteme ein unverzichtbares Werkzeug.

Das FISCHERSCOPE® ist ein computergesteuertes Meßsystem zur Mikrohärtebestimmung und Ermittlung von Materialkenngrößen. Das System arbeitet nach dem Kraft-Eindringtiefenverfahren gemäß DIN EN ISO 14577. Hierbei wird der Eindringkörper (eine Vickers-Pyramide) zuerst mit ansteigender Prüfkraft quasi kontinuierlich in das zu überprüfende Material eingedrückt und anschließend wieder entlastet. Dabei wird ständig die jeweils aktuelle Eindringtiefe gemessen. Unter Berücksichtigung des geometrischen Zusammenhangs zwischen Eindringtiefe und Eindringkörpergeometrie führt diese Messung zu dem Härtewert nach Martens HM = F/A, mit A = f(h) = Oberfläche des Eindrucks. Aus dem sich ergebenden Belastungs-Entlastungszyklus können wichtige technologische Kenngrößen ermittelt werden.

Technische Daten

Prüfkraftbereich: 1 - 1000 mN

Maximale Eindringtiefe: 75 µm

Kraftauflösung: ± 0,04 mN

Wegauflösung: ± 100 pm

Profitieren auch Sie von unserem umfangreichen Leistungsspektrum!

Haben Sie Fragen ….? – Dann sprechen Sie mit unseren Spezialisten in der Werkstofftechnik – sie nehmen sich gerne Zeit für ein unverbindliches Fachgespräch:
Max Diedering, +49 (0)8106 994 114, undefinedEmail

Übrigens: unsere Labore sind nach DIN ISO EN17025 akkreditiert für die Bereiche Werkstofftechnik und chemische Analytik.

Qualität sichern | Entwicklung begleiten | Schäden analysieren | Wissen weitergeben

GWP Gesellschaft für Werkstoffprüfung mbH
Georg-Wimmer-Ring 25
D-85604 Zorneding/München

Tel. +49 8106 994110
Fax +49 8106 994111
www.gwp.eu

Handelsregister München
HRB 53245
USt.-IdNr. DE131179893

Geschäftsführer
Dr. Julius Nickl