►► Wissen schafft Fortschritt®

µ-Computertomographie

►► Wissen schafft Fortschritt

Fakten für Entscheidungen

►► Wissen schafft Fortschritt®

Metallografie erklärt Metalle

►► Wissen schafft Fortschritt®

Analytik sichert Eigentum


Freibewitterung

Wetterbeständigkeit und Langlebigkeit sind in den meisten Fällen Grundvoraussetzung für Produkte und Werkstoffe, die im Freien verwendet werden. Auch Materialien, die hinter einer Glasscheibe der Sonne ausgesetzt sind, müssen ihre Beständigkeit gegen Strahlung und erhöhte Temperatur beweisen. Bewitterung ist die wichtigste Methode, um diese Qualitätsmerkmale zu prüfen. Dabei geht es nicht nur um Lichtechtheit, sondern vielmehr um die komplexe Einflüsse durch Strahlung, Feuchtigkeit, Temperatur und Temperaturwechsel.

Freibewitterung: Empfehlenswert u.a. als Grundlagenuntersuchung für Lacke, Anstrichstoffe und polymere Werkstoffe

Ob Florida/Arizona-Freibewitterung, UV-Strahlungstests oder zyklische Bewitterungsprüfungen, fragen Sie uns an!

Normen: SAE J2412, ASTM D2565, ASTM D4459, ISO 105-B02, ISO 105-B06, ISO 11507, ISO 4892-2, ISO 4892-3

Freibewitterung 5 Grad Süd
Freibewitterung 5 Grad Süd
Freibewitterung Auto Innenmaterialien
Freibewitterung Auto Innenmaterialien
Freibewitterung 5 Grad Süd
Freibewitterung 5 Grad Süd
Freibewitterung Auto Innenmaterialien
Freibewitterung Auto Innenmaterialien

Qualität sichern | Entwicklung begleiten | Schäden analysieren | Wissen weitergeben

GWP Gesellschaft für Werkstoffprüfung mbH
Georg-Wimmer-Ring 25
D-85604 Zorneding/München

Tel. +49 8106 994110
Fax +49 8106 994111
www.gwp.eu

Handelsregister München
HRB 53245
USt.-IdNr. 131 179 893

Geschäftsführer
Dr. Julius Nickl