Ansprechpartner

Simon Löhe
Leitung Labor-Services München

Mail: simon.loehe@remove-this.gwp.eu
+49 8106 9941 17

Wirbelstromprüfung

Mit der Wirbelstromprüfung werden oberflächliche und oberflächennahe Fehlstellen und Materialinhomogenitäten detektiert. Die Wirbelstromprüfung kann auch zur Erkennung von Materialeigenschaften wie Eigenspannungen, Härte, Festigkeit etc. eingesetzt werden.

Der zu prüfende Werkstoff muss elektrisch leitfähig sein.
Es wird der Effekt ausgenutzt, dass Materialfehler und Inhomogenitäten eine andere elektrische und magnetische Leitfähigkeit haben als der eigentliche Werkstoff.

Normen: DIN EN ISO 15549 ( ET Allgemein )

Qualität sichern | Entwicklung begleiten | Schäden analysieren | Wissen weitergeben

GWP Gesellschaft für Werkstoffprüfung mbH
Georg-Wimmer-Ring 25
D-85604 Zorneding/München

Tel. +49 8106 994110
Fax +49 8106 994111
www.gwp.eu

Handelsregister München
HRB 53245
USt.-IdNr. 131 179 893

Geschäftsführer
Dr. Julius Nickl