Thermische Schäden

Schäden durch thermische Beanspruchungen

Zu den Schäden aufgrund thermischer Beanspruchungen gehören Dehnungen und Spannungen aufgrund reiner Temperatureinflüsse, wie auch die Auswirkungen mechanischer oder korrosiver Beanspruchungen bei höheren Temperaturen.

Eine grobe Unterteilung der Schäden erfolgt in:

  • Warmbrüche
  • Warmrisse
  • Warmverformung
  • Thermische Oberflächenschädigungen
  • Funktionsstörung durch Ablagerungen
  • Schädigung durch Diffusionvorgänge

Eine Unterteilung der Warmrisse erfolgt zum Bespiel weiterhin in:

  • Schweißspannungsrisse
  • Schleifrisse
  • Härterisse

Die charakteristischen Merkmale eines Härterisses sind zum Beispiel ein interkristalliner Bruchverlauf mit Bruchausgang an Karbidanhäufungen, lokalen Aufschmelzungen oder langen Martensitnadeln. Neben der fraktographischen Bewertung sind Härtemessungen und metallographischen Untersuchungen entscheiden Hilfsmittel zur Überprüfung des Härtens oder nachfolgender Wärmebehandlungen.

Bruch unter thermischer Beanspruchung mit aufgeschmolzenen Korngrenzen
Bruch unter thermischer Beanspruchung mit aufgeschmolzenen Korngrenzen
Flüssigmetallinduzierte Korngrenzenschädigung bei perlitischem Gusseisen, EDX-Mapping
Flüssigmetallinduzierte Korngrenzenschädigung bei perlitischem Gusseisen, EDX-Mapping

Qualität sichern | Entwicklung begleiten | Schäden analysieren | Wissen weitergeben

GWP Gesellschaft für Werkstoffprüfung mbH
Georg-Wimmer-Ring 25
D-85604 Zorneding/München

Tel. +49 8106 994110
Fax +49 8106 994111
www.gwp.eu

Handelsregister München
HRB 53245
USt.-IdNr. 131 179 893

Geschäftsführer
Dr. Julius Nickl