Karriere bei GWP

 

Die GWP - Gesellschaft für Werkstoffprüfung mbH - ist ein inhabergeführter Spezialdienstleister rund um Metalle, Kunststoffe und Keramik: wir analysieren Schäden, begleiten Entwicklungen und sichern Qualität durch Labordaten. Wir betreiben zusammen mit AZT Risk & Technology GmbH ein Kooperationslabor zur Schadensanalyse.

Die GWP-Experten bieten ein einzigartiges Know-how aus tausenden Projekten aus 35 Jahren zu Werkstofftechnik und Materialwissenschaft beim Automobil- und Maschinenbau, in der Luftfahrt und bei Medizin- und Elektrotechnik.

In der GWP academy schulen die Experten sowie externe Referenten alle Weiterbildungsinteressierte.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir:

Metallograph oder Materialwissenschaftler (m/w)

Download der Ausschreibung hier

Wissen schafft Fortschritt©

Die Gesellschaft für Werkstoffprüfung mbH in Zorneding bei München ist ein inhabergeführter Labor-Dienstleister rund um alle Werkstoffe: unsere 30 Mitarbeiter analysieren Schäden, begleiten werkstofftechnische Entwicklungen und sichern Qualität durch Laboruntersuchungen. Zur Verstärkung unseres Teams am Standort München suchen wir einen neuen Mitarbeiter im Bereich Laborservices.

Position

ab sofort zu besetzen, Vollzeit, feste Bezahlung, Prämienregelung

Ihre Aufgaben

Durchführung metallographischer Werkstoffuntersuchungen aus Automobilbau, Energie, Luftfahrt und Medizintechnik unserer 2.000 Kunden:

» Präparation, Kontrastierungen, qualitative und quantitative Gefügebeurteilung

» Durchführen von qualitätssichernden Serienprüfungen, Metallographie und Härteprüfung

» Schadensanalysen und werkstofftechnische Charakterisierung von techn. Komponenten

» Eigenständige Erstellung von Berichten und Gutachten

Nach intensiver Einarbeitung und Eignung bieten wir Ihnen attraktive Entwicklungsmöglichkeiten mit anspruchsvollen Aufgaben an:

» Bearbeitung von komplexen Schadensanalysen und Entwicklungsbegleitungen

» Anwendung weiterer analytischer Verfahren; REM, EDX, RFA, XRD usw.

» Angebotswesen und Vertriebsunterstützung; z.B. Akquisition und Integration neuer Kunden/Großaufträge

Ihre Qualifikation

» Ausbildung Metallograph (m/w), Werkstoffwissenschaftler (m/w) oder vergleichbar

» mehrjährige Berufserfahrung in der Metallographie

» fundierte Kenntnisse in der Werkstoffkunde von Stählen und NE-Metallen

» Teamfähigkeit, Lernbereitschaft, gute Computer-Kenntnisse

Umfeld

» spannende Kombination aus Technik & Menschen und ständig Neuem

» eigenverantwortliches Arbeiten in anspruchsvollen Themen und in einem engagierten Team

» sehr kollegial, offen, leistungsorientiert, schnelle Entwicklung wird gefördert

» betriebliche Altersvorsorge, Berufsunfähigkeitsversicherung

 Ansprechpartner

Simon Löhe, Tel.: 08106 994 117, simon.loehe(at)gwp.eu www.gwp.eu

Birgit Schneider, Tel.: 08106 994 112, birgit.schneider(at)gwp.eu, www.gwp.eu

 

Stand 2017-01-26 LS

 

 

Werkstudent oder Praktikant m/w

Download der Stellenausschreibung hier

Wissen schafft Fortschritt

Die Gesellschaft für Werkstoffprüfung mbH in Zorneding bei München ist ein Komplettanbieter der Werkstofftechnik: unsere 30 Mitarbeiter analysieren Schäden, begleiten werkstofftechnische Entwicklungen und sichern Qualität durch Laboruntersuchungen. Hier wichtige Fakten über uns: über 35 Jahre Erfahrung, 10 Labore und Werkstätten, über 15.000 Aufträge abgewickelt, über 2.000 Kunden, drei Standorte, inhabergeführt. Mit der AZT Risk & Technology GmbH betreiben wir ein Kooperationslabor zur Schadensanalyse.

Position

Für unsere Auftragsbearbeitung in den Labor-Services suchen wir tatkräftige Studenten der Chemie, des Chemie-Ingenieurwesens, der Feinmechanik und verwandten Fachbereichen.
Für mindestens 3 Monate, danach ev. studienbegleitend mit wenigen Wochenstunden. Standort Zorneding bei München.

Aufgaben

Die Aufgaben betreffen Laborarbeiten in unserem Analytikum, Mikroskopie, der Materialografie und in den Werkstätten. Wir untersuchen Teile aus allen Werkstoffen aus dem Automobilbau, Energie, Luftfahrt und Medizintechnik:

» Probenbergung in den Werkstätten und Makroskopie der eingehenden Proben
» Präparation und Dokumentation von metallographischen Schliffen
» Zug- und Druckprüfung, Härteprüfung, Gefügeauswertungen
» weitere Techniken und Methoden
» Berichtswesen

Bei Eignung Aussicht auf Mitarbeit bei Schadensfällen mit weiteren analytischen Methoden wie REM, EDX, RFA, FTIR, …

Anforderungen

» technisches Interesse und breites Verständnis

» Teamfähigkeit, Lernbereitschaft

» gute Computer-Kenntnisse

 

Bewerbungen

Birgit Schneider, Tel.: 08106 994 112, birgit.schneider@gwp.eu, www.gwp.eu
Stand 2016-12-19 SB

 

Stand 2015-01-14 DM