Ansprechpartner

Charakterisierung von Li-Ionen Batterien

Charakterisierung von Li-Ionen Batterien bezüglich elektrischer, mechanischer, chemischer und sicherheitsrelevanter Eigenschaften 

Im Rahmen der Elektromobilität erreichen Lithium-Ionen- und Lithium-Polymer-Batterien hohe Stückzahlen. Aus diesen Massenanwendungen ergibt sich zwangsläufig auch der Wunsch Auswirkungen von Schäden sicher analysieren zu können. 


Als Prüflabor hat die GWP rund um Schadensanalyse und Entwicklungsbegleitung die Chance wahrgenommen ihr knapp 35-jähriges know-how auf diese Batterie-Technologie anzuwenden. Gerade das Zusammenspiel von Chemie, Werkstofftechnik und Sicherheitsaspekten erfordert eine syndisziplinäre Bearbeitung der entsprechenden Fälle – und die Analyse und Bewertung komplexer Zusammenhänge ist eine besondere Kompetenz der Gesellschaft für Werkstoffprüfung. 

Den kompletten Demo-Bericht dazu finden Sie hier im Download. 

Haben Sie Fragen ….? â€“ Dann sprechen Sie mit uns über Ihre Entwicklung – wir nehmen uns gerne Zeit für ein erstes, unverbindliches Fachgespräch. 

Dr. Julius Nickl, +49 (0)8106 994 115, undefinedEmail 

Übrigens: unsere Labore sind nach DIN ISO EN17025 akkreditiert für die Bereiche Werkstofftechnik und chemische Analytik.

Qualität sichern | Entwicklung begleiten | Schäden analysieren | Wissen weitergeben

GWP Gesellschaft für Werkstoffprüfung mbH
Georg-Wimmer-Ring 25
D-85604 Zorneding/München

Tel. +49 8106 994110
Fax +49 8106 994111
www.gwp.eu

Handelsregister München
HRB 53245
USt.-IdNr. DE131179893

Geschäftsführer
Dr. Julius Nickl