Analyse von Verunreinigungen und Schäden

Qualitätsrelevante Beanstandungen können vielseitig sein und weisen häufig eine Kombination von Ursachen auf. Bei der GWP besitzen wir aus jahrzehntelanger Erfahrung ein großes Know-how in der Untersuchung von minimalen Verunreinigungen bis hin zu hochkomplexen Schäden.

Untersuchung von Kontaminationen

Kontaminationen können in Form von Filmen oder Partikeln auftreten, an der Oberfläche oder im Grundmaterial. Für jede Problemstellung ist die GWP in der Lage auf verschiedene, spezielle Untersuchungsmethoden aus ihrem großen Spektrum zurückzugreifen. So können beispielsweise dünne, nicht sichtbare organische Filme mittels Testtinten qualitativ erfasst und mittels ToF-SIMS genauestens charakterisiert werden. Anorganische Verunreinigungen werden mit REM/EDX detektiert und semiquantitativ ausgewertet.

EDX Elementmapping von Verunreinigung
EDX Elementmapping von Verunreinigung
Kunststofflabor Partikelanalyse
Kunststofflabor Partikelanalyse

Untersuchung von Partikeln

Bei Partikelverunreinigungen sind in Bezug auf Kunststoffe zwei Fälle zu unterscheiden: Zum einen kann es sich um partikelförmiges Fremdmaterial in oder auf Kunststoffsubstraten handeln. Zum anderen kann es sich um Kunststoffpartikel auf einem anderen Substrat oder in einem anderen Medium handeln. Für beide Problemstellungen liefert die GWP mit ihrem Particle Check die Lösung. Wir separieren und analysieren Partikel und Fasern aller Art.

Analyse von mechanischen Schäden

Schäden an Kunststoffbauteilen können viele Ursachen haben. Der genaue Schadensmechanismus ist dabei oft nur schwer nachzuvollziehen. Bei der GWP können wir z.B. Bruchstellen mit diversen Mikroskopen genau charakterisieren, um u.a. den Bruchausgang und die Bruchart zu bestimmen. Weiterhin können wir mit zerstörungsfreien Prüfmethoden (ZfP) wie Computertomographie, Ultraschallprüfungen oder THz-Spektroskopie Fehlstellen finden, die im Betrieb zu einem Bauteilversagen führen können.

Kunststofflabor Bruchfläche
Kunststofflabor Bruchfläche
Kunststofflabor Gebrochener Pin
Kunststofflabor Gebrochener Pin

Prozessanalyse und Beratung

Die Betrachtung der konstruktiven Auslegung und des Fertigungsprozesses darf im Schadensfall nicht vernachlässigt werden. Häufig versagen Bauteile bei geringer mechanischer oder chemischer Belastung, weil ihr Einsatz im Vorfeld nicht ordnungsgemäß geplant wurde. Falls Sie nicht nur Bauteile, sondern auch Prozesse analysieren möchten, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Durch langjährige Erfahrung im Bereich der Produktion von Kunststoffbauteilen sind wir in der Lage Sie bei der konstruktiven Auslegung von Bauteilen und ordnungsgemäßen Auslegung von Fertigungsprozessen beratend zu unterstützten.

Genauere Beschreibungen der genannten Methoden können Sie unter folgenden Links finden: