Mechanische Schäden

Schäden durch mechanische Beanspruchungen

Schäden durch mechanische Beanspruchung sind in der Regel durch Brüche und Risse gekennzeichnet. Wichtigste Untersuchungsmethode ist hier die Fraktographie. Eine erste Unterteilung erfolgt zwischen Gewaltbrüchen und Schwingbrüchen.
Als Schwingbruch (auch Dauerbruch oder Ermüdungsbruch) werden Brüche unter Lastwechselbeanspruchung bezeichnet. Typische Kennzeichen sind Rastlinien, Nebenrisse und Schwingstreifen.
Gewaltbrüche werden weiter in Gleitbrüche (Wabenbruch) und Spaltbrüche eingeteilt. Deren Unterteilungen erfolgen wiederum in transkristalline und interkristalline Brüche.

Durch die Untersuchung der makrofraktografischen Bruchmerkmale (Bruchlage, Verformung, etc.) und der mikrofraktographischen Bruchmerkmale (Schwingstreifen, Nebenrisse, Einschlüsse, etc.), lassen sich Rückschlüsse auf die Bruchursache, den Bruchausgang und somit auf die Schadenursache schließen.
Die mechanische Charakterisierung schadhafter Proben, zum Beispiel über Zugversuche oder Härteprüfungen, erlaubt einen Vergleich mit den Vorgaben und Sollwerten des Werkstoffs. Mittels metallographischer Untersuchungen lassen sich Gefüge, Gefügefehler und Wärmebehandlungszustand überprüfen, welche großen Einfluss auf die mechanischen Eigenschaften eines Bauteils haben.

Schwingbruch mit feinen Schwingstreifen und Nebenrissen
Schwingbruch mit feinen Schwingstreifen und Nebenrissen
Duktiler Gewaltbruch mit Scheerwaben
Duktiler Gewaltbruch mit Scheerwaben
Gewaltbruch in perlitischem Gusseisen
Gewaltbruch in perlitischem Gusseisen mit Lamellengraphit
Makroskopische Bewertung - Schwingbruch mit Rastlinien
Makroskopische Bewertung - Schwingbruch mit Rastlinien
Spröder Gewaltbruch mit Spaltflächen
Spröder Gewaltbruch mit Spaltflächen
Schwingbruch, Bruchausgang an einem Mangansulfid, kolorierte REM-Aufnahme
Schwingbruch, Bruchausgang an einem Mangansulfid, kolorierte REM-Aufnahme

Qualität sichern | Entwicklung begleiten | Schäden analysieren | Wissen weitergeben

GWP Gesellschaft für Werkstoffprüfung mbH
Georg-Wimmer-Ring 25
D-85604 Zorneding/München

Tel. +49 8106 994110
Fax +49 8106 994111
www.gwp.eu

Handelsregister München
HRB 53245
USt.-IdNr. 131 179 893

Geschäftsführer
Dr. Julius Nickl