Downloads

White Papers

Downloads

White Papers


Contact

Dr. Ulrike Rantzsch
Head of Laboratory Services Leipzig

Mail: ulrike.rantzsch@remove-this.gwp.eu
+49 341 392981 68

Contact

Silke Schindler
Management of environmental simulation, Leipzig
Specialist Color Matching / Environmental simulation

Mail: silke.schindler@remove-this.gwp.eu
+49 341 392981 61

Downloads

Leistungsverzeichnis

Salt spray & corrosion tests

Salzsprühnebeltest nach DIN EN ISO 9227

Die  neutrale Salzsprühnebelprüfung, die Essigsäure-Salzsprühnebelprüfung und die kupferbeschleunigten Essigsäure-Salzsprühnebelprüfung dienen der Beurteilung der Korrosionsbeständigkeit von metallischen Materialien mit oder ohne ständigen Korrosionsschutz oder mit temporärem Korrosionsschutz.
Durch die Prüfungen, die typischerweise 96 Std., 240 Std., 480 Std., 720 Std. betragen, kann eine Aussage über die Korrosionsbeständigkeit eines Werkstoffes oder einer darauf befindlichen Korrosionsschutzbeschichtung getroffen. werden.

Bei dem Test befinden sich die Proben in einer Kammer, in der bei einer Temperatur von 35 °C kontinuierlich eine 5%ige Kochsalzlösung vernebelt wird. Der Nebel schlägt sich auf den Oberflächen der Proben nieder und wirkt korrosiv.  Die Prüfdauer wird nach der zu erwartenden Korrosionsbeständigkeit des Werkstoffes oder der Schicht gewählt.  Die Proben werden in regelmäßigen Abständen auf erste Korrosionserscheinungen visuell geprüft. Tritt nach der festgelegten Zeit keine Korrosion auf, so wird ein ausreichender Korrosionsschutz angenommen.

Neben der rein visuellen Beurteilung kann der Korrosionsangriff auch durch weiterführende Methoden wie der Rasterelektronenmikroskopie oder im Schliff beurteilt werden.

Salt spray test

Salt spray testing for evaluating the corrosion durability of a metallic material with or without corrosion protection.

Examination according to DIN EN ISO 9227 CASS copper accelerated acetic acid-saline solution with pH-value between 3.0 and 3.1. For decorative copper-nickel-chrome or nickel-chrome coatings and anodic coatings on aluminum

Examination according to DIN EN ISO 9227 NSS saline solution with neutral pH-value between 6.5 and 7.2. For metals and their alloys, cathodic or anodic metal coatings, conversion layers, organic coatings on metals.

Norm: DIN EN ISO 9227, DIN EN ISO 6270-2, DIN EN ISO 11997, MIL 810, ASTM B112, ASTM B368, VDA  621-415, DIN EN 60068-2-52, BMW AA-0324

Pitting and crevice corrosion according to ASTM G48

In order to test corrosion resistance of stainless steels and alloys according to ASTM G 48, specimens are exposed to aqueous 10 % iron-III-chloride solution. During a test duration of up to 72 h and a temperature of 20 to 50 °C the weight-loss or formation of pits and crevices is determined via method A or B. The critical pitting temperature (CPT-value) is determined via method C.

 

[Translate to English:] Salzsprühnebelkammer
[Translate to English:] CASS-Test
[Translate to English:] NSS-Test
[Translate to English:] Salzsprühnebeltest und Rostbildung

Society for Materials Testing
Ensuring quality | Accompanying development | Analyzing damage | Passing on knowledge

GWP Gesellschaft für Werkstoffprüfung mbH
Georg-Wimmer-Ring 25
85604 Zorneding/München
Germany

Tel. +49 8106 994110
Fax +49 8106 994111
www.gwp.eu

Handelsregister München
HRB 53245
USt.-IdNr. DE131179893

General Manager
Dr. Julius Nickl